Elektroroller

Horwin Elektroroller EK3 steht in den Startlöchern

Horwin kündigt den Elektroroller EK3 für Ende Juli an. Und der kommt in der Standad-Variante mit LED-Scheinwerfern, Tempomat, Helmstaufach unter dem Sitz sowie ein Akku-, FOC- Energie- und CBS-Bremsmanagementsystem in den Farben: weiß, rot, grau matt und schwarz matt. Die Deluxe Version bietet zusätzlich braune Ledersitzbank, Fußmatten, verchromte Rückspiegel, Metallic- Lackierung un die Farben: grau und dunkelblau. 

Ausgestattet mit einem neuartigen Keyless-Go-System, welches das Smartphone-Handling als Vorbild hat, reicht ein Wischen mit dem Finger über das Cockpit-Display und schon wechselt der EK3 in den Standby-Modus und ist startbereit, wenn man den Fahrzeugschlüssel bei sich trägt.

Mit einem optional erhältlichen, zweiten Akku kann der EK3 bis zu 200 km weit fahren – allerdings nur wenn man sich dann mit 45 km/h durch die Stadt bewegt. 

Die ersten 500 Stück EK3 werden in Europa um nur 4.290 € statt regulär 4.490 € angeboten. Der EK Deluxe kostet von Beginn an 4.690 € (unverb. empf. Richtpreise inkl. USt.). 

Fotos: Horwin


Weitere Beiträge

Keine Kommentare

Kommentieren

Bloggerei.de Gutscheincodes  TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste