Browsing Category

Elektroroller

Elektroroller

Honda, KTM, Piaggio und Yamaha wollen tauschbare Akkus etablieren

Die Idee ist wahrlich nicht neu und auch schon im E-Auto Bereich immer wieder aufgekommen, aber gerade bei Elektrorollern mit ihren beschränkten Reichweiten von rund 60 Kilometern ein wirklicher GameChanger: Batterieren einfach unterwegs austauschen. Ein Konsortium aus den führenden Elektroroller Herstellern um Honda, KTM, Piaggio und Yamaha wollen genau das gemeinsam realisieren. Nicht ganz so trivial, denn zunächst benötigt man einen gemeinsamen Standard. So wie klassische AA oder AAA Batterien ganz selbstverständlich in eine Vielzahl an Geräten passen wollen die…

Weiterlesen

E-Motorräder E-Scooter Elektroroller

Husqvarna stellt E-Motorrad, E-Scooter und einen Elektroroller vor

Während Husqvarna den meisten als Hersteller elektrischer Gartengeräte, wie Rasenmäher und Mährobotern bekannt sein dürfte, gibt e aber auch die Motorradsparte. Und die machen jetzt auch was mit elektrischen Geräten. Husqvarna Motorcycles hat neben dem Concept eines E-Motorrads namens E-Pilen auch zwei urbane Lösungen für ein breiteres Publikum angekündigt, welche offensichtlich auch schon etwas weiter konzipiert sind als das E-Pilen. Hier wäre zum einen der der Blitz Concept. Ein E-Scooter mit markanter Optik, aber leider bisher noch ohne technische Daten.…

Weiterlesen

Elektroroller

Rollich: Elektroroller Abo in Berlin

Wem der eigene Elektroroller in der Anschaffung zu teuer ist. Oder wer Angst hat nach kurzer Zeit die Lust auf das elektrische Rollern zu verlieren und auch Roller-Sharing keine Option ist, für den gibt es nun eine weitere interessante Lösung. Zumindest in Berlin. Rollich heißt das StartUp und der Name ist Programm. Denn hier gibt es den Niu NQi Elektroroller, wahlweise in der Standard Version mit 50 km Reichweite oder in der Long Range Variante mit bis zu 70 km…

Weiterlesen

Elektroroller

Elektroroller made in Berlin: Naon Zero-One

Das Berliner Unternehmen Naon hat seinen Prototypen Naon Zero-One vorgestellt. Und nicht nur das Design kann sich sehen lassen. Auch die inneren Werte stimmen auf dem Papier. Bis zu 140 Kilometer Reichweite, eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h und ein Preis ab 4.920 EUR stehen da. Geplant ist die Serienfertigung vermutlich Anfang 2022, denn bereits Ende 2021 können Vorbestellungen getätigt werden. Der Roller kommt in zwei Versionen. Zum einen in einer L3e Klasse mit eben den oben genannten 100 km/h –…

Weiterlesen

Elektroroller

emmy Anbieter Electric Mobility Concepts will Flotte verdoppeln

Man kennt die orangenen Elektroroller im Retro-Look auf den Straßen in Berlin, Hamburg, München, und Düsseldorf. Auch in Stuttgart ist die Electric Mobility Concepts GmbH mit ihrer Marke emmy vertreten. Dort allerdings sind die Flitzer nicht orange, sondern aufgrund einer Kooperation mit den Stadtwerken Stuttgart blau lackiert. Rund 2.000 dieser elektrisch betriebenen Roller fahren derzeit durch Deutschland. Und mit einer weiteren Wachstumsspritze sollen bald deutlich mehr sein. Die frischen Finanzmittel werden nun für weiteres Wachstum sowie für Verbesserungen des emmy-Angebots…

Weiterlesen

E-Scooter Elektroroller

E-Scooter Anbieter TIER sammelt weitere 250 Mio. US Dollar Kapital

Tier Mobility hat eine weitere ordentliche Finanzspritze zur Beschleunigung des Wachstums erhalten. Die Finanzierung wird hauptsächlich eingesetzt zum Ausbau der führenden Abdeckung an Städten in Europa sowie der Beschleunigung der Expansion in strategische Wachstumsmärkte und der flächendeckenden Einführung des TIER Energy Networks; eine bahnbrechende Innovation, bei der Tausende von Ladestationen in Städten in ganz Europa installiert werden, um Elektrofahrzeuge auf die effizienteste und nachhaltigste Weise betreiben zu können. Zusätzlich zur abgeschlossenen Series C ist TIER aktuell im Prozess sich einen Kreditrahmen…

Weiterlesen

Elektroroller

Elektroroller E-Vino von Yamaha. Ganz schwache Leistung.

Es ist mir unbegreiflich wie man im Jahr 2020 noch immer Elektroroller vorstellt, die nicht mal in der Lage sind von einem Ende der Stadt zum anderen zu fahren. So wie der neue E-Vino von Yamaha. Gerade mal 29 Kilometer schafft der Roller. Bei konstant gefahrenen 30 km/h und ohne große Anstiege. Warum? Der USP liegt mit nur 68 Kg beim geringen Gewicht. Dafür hat man beim E-Vino auf die Mitnahme einer weiteren Person verzichtet. Warum? Weiterer USP: Das Laden…

Weiterlesen

Elektroroller

Govecs macht die E-Schwalbe bunter

Im Herbst werden dieses Jahr nicht nur die Blätter bunter. Auch die Schwalbe Elektroroller aus dem Hause Govecs bekommen eine Sonderlackierung in limitierter Stückzahl. Cremeweiß-Feuerrot oder Tiefschwarz-Feuerrot stehen zur Auswahl und sind bereits fertig lackiert und konfiguriert und somit ohne lange Wartezeiten ab sofort verfügbar. Wer es also klassisch-elektrisch und bunt mag, der kann statt die bisherigen Varianten für rund 200 EUR Aufpreis entweder die 45 km/h oder die 90 km/h fahrenden E-Schwalbes im hauseigenen Govecs Onlineshop bestellen. Die E-Schwalbe…

Weiterlesen

Elektroroller

Der neue UNU Elektroroller im Test

Lange hat es gedauert, nun aber ist der neue Unu Roller am Start. Und die Entwickler haben sehr genau zugehört, was die Community wünscht und vieles davon umgesetzt. Zweiter Akku, Stauraum für zwei Helme und auch am Design wurde sinnvoll Hand angelegt. Ob sich das alles negativ auf die Fahreigenschaft auswirkt? Der Spiegel hat den neuen Elektroroller getestet und kommt zu einem durchaus positiven Fazit… spiegel.de…

Weiterlesen

Elektroroller

Der neue Unu Elektroroller kommt im Oktober

Lange angekündigt und mit gut einem Jahr Verspätung soll der neue voll vernetzte Unu Roller nun endlich im Oktober auf den Markt rollen. Der Nachfolger der ersten Generation kommt mit Anbindung zum Smartphone für Infos zum Standort, Akkustand und Diebstahlwarnung. Auch praktisch: Die Navigation kann vom Smartphone auf das integrierte Roller Display geschickt und angezeigt werden. Auch dieser E-Roller fährt 45 Km/h mit einer Reichweite von 50 Kilometern. t3n.de…

Weiterlesen

Elektroroller

Horwin Elektroroller EK3 steht in den Startlöchern

Horwin kündigt den Elektroroller EK3 für Ende Juli an. Und der kommt in der Standad-Variante mit LED-Scheinwerfern, Tempomat, Helmstaufach unter dem Sitz sowie ein Akku-, FOC- Energie- und CBS-Bremsmanagementsystem in den Farben: weiß, rot, grau matt und schwarz matt. Die Deluxe Version bietet zusätzlich braune Ledersitzbank, Fußmatten, verchromte Rückspiegel, Metallic- Lackierung un die Farben: grau und dunkelblau.  Ausgestattet mit einem neuartigen Keyless-Go-System, welches das Smartphone-Handling als Vorbild hat, reicht ein Wischen mit dem Finger über das Cockpit-Display und schon wechselt…

Weiterlesen