E-Bikes

Abo Start-Up SMAFO: Das neue E-Bike SMAFO Two jetzt auch zu kaufen

Das im April 2018 gegründete Start-Up SMAFO bietet bereits seit fast zwei Jahren ein E-Bike-Abo an. Jetzt kann man das Rad erstmals nicht nur leihen sondern auch kaufen.

Passend zu dieser Premiere kündigte SMAFO bereits am Weltfahrradtag ein neues, selbst entwickeltes E-Bike an und stellt dieses nun als SMAFO Two vor. Das SMAFO Two ist ein schickes und vor allem smartes Unisex City E-Bike, entwickelt in Paderborn. Das Tiefeinsteiger wird es in matt-schwarz und in weiß geben und überzeugt durch hohe Laufruhe und ein ausgewogenes Fahrgefühl, perfekt für das urbane Fahren in der Stadt. Es hat einen 468 Wh Samsung-Akku, der in den Alu-Rahmen integriert ist und einen 250 Watt Bafang-Motor mit Strom versorgt und je nach Fahrweise eine Reichweite von bis zu 150 km bietet.

Der besondere Clou: Die Unterstützung des Motors lässt sich individuell in drei, fünf oder neun Stufen aufteilen.  Längere Kettenstreben und ein flacherer Lenkwinkel sorgen für ein stabiles Fahrverhalten. Die Drehgriffschaltung hat 5 Gänge und kommt von Sturmey-Archer, den Pionieren der Nabenschaltung. Die taiwanesische Firma mit der britischen Historie baut exzellente Schaltungen, die man lange und sorgenfrei nutzen kann.

 “Es ist immer ein Schloss mit dabei, genau wie Licht und Schutzbleche. Selbst eine Tasche für den Gepäckträger wird mitgeliefert.”, erklärt Sven-Ulrik Schneider, Mitgründer von SMAFO. Somit ist das SMAFO Two im Gegensatz zu anderen E-Bikes direkt für den Straßeneinsatz geeignet. 

Mehr als ein Gimmick ist das verbaute GPS-Modul, welches im Rahmen versteckt ist. Denn “Angst vor Diebstahl, sein Rad nicht mehr wiederfinden zu können, das ist ein großes Hemmnis beim Kauf von E-Bikes. Dank des GPS-Trackings weiß man aber immer, wo sein SMAFO Two gerade ist”, erklärt Schneider. Und das GPS Modul warnt nicht nur bei unbefugter Benutzung, es ermöglicht auch die “Wayguard” Funktion, die bei Unfällen einen Kontrollanruf auslöst und sicherstellt, dass der Fahrende wohlauf ist, beziehungsweise im tatsächlichen Notfall einen Rettungswagen zu den Koordinaten des Rades schickt.

Diese smarten Funktionen nennen die Ostwestfalen „SMAFO Connect“, welche zuerst über einen speziellen Bereich auf der Webseite verfügbar sein werden, in Zukunft aber auch per eigener SMAFO App. 

SMAFO Connect ist für 12 Monate inklusive und beinhaltet

  • GPS Ortung und Standortsignal
  • Fahrdatenanalyse
  • Unfall / Notfallassistent
  • Diebstahlversicherung
  • Automatische Serviceerinnerung

Das SMAFO Two gibt es zum Einführungspreis von 1.499 EUR oder wie gewohnt zur Miete* von 65 EUR im Monat.

Dass wir nicht mehr nur vermieten, sondern jetzt auch unser E-Bike verkaufen, hat mehrere Gründe,”, so Schneider weiter, “Kundinnen und Kunden haben zum Einen immer wieder nachgefragt, ob man unsere Räder auch kaufen kann. Zum Anderen steht SMAFO für einen einfachen Zugang zu E-Bike Mobilität. Wenn jemand also lieber kaufen als mieten möchte, wollen wir in Zukunft auch das möglich machen.

SMAFO ist ein Akronym und steht für Smart Forward. Zu deutsch bedeutet das in etwa soviel wie „Clever Vorwärts“. Das neue SMAFO Two E-Bike gibt dem Firmennamen eine neue Gestalt, die wir in Zukunft wohl des öfteren auf den Straßen und Radwegen sehen werden.

*Leider ist das E-Bike Abo derzeit noch auf den Kreis Paderborn, Stadt Bielefeld und Stadt Dortmund beschränkt.

Bilder: SMAFO


Weitere Beiträge

Keine Kommentare

Kommentieren

Bloggerei.de Gutscheincodes  TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste