wiredonkeys folgen

Urban Mobility

TIER Mobility übernimmt SPIN

Die Berliner wachsen weiter und steigen mit dem Kauf von Spin nun auch in den nordamerikanischen Markt ein.

Nach der kürzlichen Übernahme von Europas führendem Bikesharing-Anbieter nextbike ist TIER bereits in über 410 Städten mit einer Flotte von 250.000 Fahrzeugen tätig. Mit dem Erwerb von Spin und seinen 50.000 Fahrzeugen erweitert TIER seine globale Präsenz auf mehr als 520 Städte und Gemeinden in 21 Ländern und seinen Fuhrpark auf 300.000 Fahrzeuge. Damit wird TIER zum größten multimodalen Mikromobilitätsanbieter weltweit. Die etablierte Marke Spin, das Team und der partnerschaftliche Ansatz des US-Anbieters werden in Nordamerika als eigenständige Geschäftseinheit weitergeführt, während das Geschäft in Großbritannien zu einem späteren Zeitpunkt auf die Marke TIER übertragen wird.

Spin verfügt über starke Städtepartnerschaften in Nordamerika, eine langjährige Erfahrung mit stadtbezogenen Innovationen und zukunftsorientierte Ansätze für den Aufbau einer erfolgreichen Ladeinfrastruktur. TIER bringt branchenführende Sicherheitsmerkmale, Nachhaltigkeitsstandards und bahnbrechende Neuerungen wie das firmeneigene TIER Energy Network (TEN) und die austauschbare Batterietechnologie mit. Insgesamt führt diese Übernahme zwei international erfolgreiche Akteure zusammen und schafft den weltweit effizientesten Anbieter von gemeinsam genutzter Mikromobilität.

Die beiden Unternehmen sind bestrebt, gemeinsam der bestmögliche Partner für Städte zu sein und gleichzeitig die sicherste, ausgewogenste und nachhaltigste Mobilitätslösung für Menschen zu schaffen. Zusammen werden TIER und Spin weiterhin Pionierarbeit bei der Entwicklung neuer Standards leisten. Das Ziel ist es, das Vertrauen in E-Scooter in Gemeinden und Städten zu stärken, indem sie Technologien ermöglichen, die die Sicherheit für Fahrer, Fußgänger und alle anderen Verkehrsteilnehmer auf beiden Seiten des Atlantiks erhöhen. Die Investition in die Spin-Flotte und deren Modernisierung mit vollständig austauschbaren Batterien wird einer der vielen kommenden Meilensteine in Richtung Umweltverträglichkeit und Effizienz in der Mikromobilitätsbranche sein.

Lawrence Leuschner, CEO und Mitbegründer von TIER Mobility, sagt: „Die Übernahme von Spin durch TIER und unser Einstieg in den nordamerikanischen Markt sind große Meilensteine in unserer Mission, die Mobilität nachhaltig zu verändern. Wir sind jetzt der weltweit führende Akteur im Bereich der Mikromobilität und verfügen über die Größe und den Umfang, die erforderlich sind, um einen positiven Wandel in der städtischen Mobilität voranzutreiben. So können wir noch mehr Menschen dazu bringen, ihr Auto stehen zu lassen, um auf umweltfreundlichere Fahrzeuge umzusteigen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Spin-Team. Gemeinsam werden wir unsere Vision von weltverändernden Mikromobilitätsdiensten verwirklichen und unsere Mission auf beiden Seiten des Atlantiks voranbringen.”

Ben Bear, CEO von Spin, ergänzt: „TIER und Spin teilen die gleiche Auffassung darüber, wie wir Städten und Fahrern erstklassige Mikromobilitätsdienste anbieten können. Beide Unternehmen setzen auf einen partnerschaftlichen Ansatz, arbeiten eher mit Mitarbeitenden als mit Auftragnehmern und tragen dazu bei, dass die Menschen auf das Auto verzichten, indem sie nachhaltige und sichere Mikromobilitätsdienste anbieten. Wir freuen uns sehr darauf, die Spin-Bewegung in Nordamerika als Teil der TIER-Familie weiter voranzutreiben. Gemeinsam werden wir die erste Wahl von Städten und Fahrern weltweit sein.”

Der Erwerb von Spin ist der jüngste bedeutende Schritt für TIER nach der kürzlichen Übernahme des italienischen Marktführers Wind Mobility und des führenden europäischen Bikeshare-Anbieters nextbike im Jahr 2021. Im Oktober 2021 gab TIER den ersten Abschluss seiner Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 200 Millionen Dollar bekannt und festigte damit seine Position als bestfinanziertes Unternehmen für Mikromobilität in Europa. Bis heute hat TIER insgesamt 660 Millionen Dollar an Eigen- und Fremdkapital aufgebracht.

Spin hat vor kurzem eine Umstrukturierung vorgenommen und fokussiert sich auf Märkte mit begrenzten oder einzelnen Anbietern, bei denen die Städte oder Campus-Beamten ihre Partner über ein wettbewerbsorientiertes Vergabeverfahren auswählen. Das Marktportfolio des Unternehmens hat sich in den letzten zwei Jahren von 35 Prozent auf über 75 Prozent beschränktes Verkaufspotenzial erhöht. Die Märkte, in denen Spin seine Tätigkeit fortsetzt, waren in den letzten 12 Monaten insgesamt EBITDA-positiv, ein Ansatz, der mit TIERs Fokus auf den Aufbau eines sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich nachhaltigen Unternehmens übereinstimmt. Der Kaufpreis und weitere finanzielle Details der Transaktion werden nicht bekanntgegeben.​

Quelle & Fotos: Pressemitteilung TIER

Advertisement

Meist gelesen

© 2019-2022 wiredonkeys.com. Alle auf diesen Seiten verwendeten Markenzeichen, Produktabbildungen, Fotos, Produktnamen und Logos sind Eigentum ihrer entsprechenden Inhaber. wiredonkeys ist ein Blog von Zeitdeck Media I Impressum I Datenschutzerklärung