E-Bike E-Lastenrad

Faltbares E-Trike von Blaupunkt: Das Emma 700

Eins muss man Blaupunkt lassen: Sie treffen aktuell mit Ihren E-Bikes den Nerv der Zeit. Speziell mit ihrer KlappradSerie* (Amazon Affiliate Link) liegen die Blue Dots weit vorne. Im Juli nun erscheint das Emma 700. Ein nicht ganz so alltägliche E-Bike. Klar, es ist faltbar. Und es ist ein Lastenrad. Und es hat 3 Räder.

Die robuste Aluminium/Stahl-Konstruktion des Cargo-Bikes erlaubt insgesamt eine Zuladung von bis zu 210 kg. Sowohl über den beiden Hinterrädern als auch am Lenker befinden sich geräumige Körbe um allerlei schweres Gut zu transportieren. Dabei bietet das 20“-Tiefeinsteiger-E-Trike eine Reichweite von bis zu 60 km* bei einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h. Dank des Wave-Rahmens mit tiefem Einstieg und des komfortablen, gefederten Sattels ist das Blaupunkt-Bike nicht nur bequem bei Lieferanten- oder Einkaufs-Touren, sondern empfiehlt sich auch für Senioren, Personen mit eingeschränkter Mobilität oder solchen, die sich auf drei Rädern schlicht sicherer fühlen. Durch die 3-Gang Shimano Nexus-Schaltung, die fünfstufige Tretunterstützung und eine integrierte Schiebehilfe kommen Nutzer während der Fahrt und nach dem Absteigen nicht ins Schwitzen. Auch eine komfortable Kurvenlage ist durch einen aktivierbaren Swingmechanismus gesichert. Dabei präsentiert sich das E-Bike dank seines matt schwarzen Designs mit farblich akzentuierten Griffen in Leder-Optik und dem darauf abgestimmten Sattel gleichsam klassisch wie stilvoll.

Emma hält sich zurück

Soll Emma für den Transport verstaut werden, ist die integrierte Faltfunktion mehr als nützlich. Mit wenigen Handgriffen ist das Lastenfahrrad durch den intelligenten Schnellspannmechanismus inklusive faltbarer Pedale und Lenkstange zu den verhältnismäßig kleinen Abmaßen von 125 x 75 x 105 cm (L x B x H) zusammengeklappt. Das Gewicht beträgt 42 kg inklusive 13 Ah Li-Ionen-Akku, der entnehm- sowie abschließbar ist und lediglich sechs Stunden Ladezeit beansprucht. Auf Anfrage bietet Blaupunkt Ersatz- oder Zusatzakkus an, wodurch sich die Reichweite von Emma noch signifikant erhöhen lässt.

Emma ist sicher

Emma ist designed in Germany, made in Europe und erfüllt mehr als nur die gängigen Anforderungen an die StVZO: Im Vorderrad integriert wartet der kräftige Motor mit 250 W Power auf. Sicherheit versprechen die Kombination aus Tektro Scheibenbremse vorne und Trommelbremse an der Hinterachse sowie die über den Fahrrad-Akku gespeisten LED-Leuchten mit integrierten Reflektoren, die Reflektor-Pedale und die Reifen mit stylischer Reflektor-Umrandung, außerdem das Bremslicht. Durch die im Griff integrierte Klingel finden Fahrer*innen im Stadtverkehr gut Gehör. Mit dem Vorderradantrieb mit optimierter Steuerung und Schwenkmechanismus für mehr Wendigkeit, lässt sich das E-Trike trotz seiner Größe geschmeidig manövrieren. Zudem verhindern die feststellbaren Bremsen ein unbeabsichtigtes Wegrollen.

Mit dem IP65-zertifizierten LCD-Fahrradcomputer lassen sich Licht, Tret- und Schiebeunterstützung regeln sowie der Akkustand, die Geschwindigkeit und gefahrenen Kilometer ablesen.

Blaupunkts Emma 700 ist ab Juli 2021 zur UVP von 2.999 € inkl. Mehrwertsteuer erhältlich.

Bilder: Blaupunkt


Weitere Beiträge