wiredonkeys folgen

E-Bike

E-MTB: Cube Reaction Hybrid Pro (2021) – Perfekt für die Stadt.

Was 1993 in der Garage des Vaters begann ist heutzutage aus der Fahrradwelt nicht mehr wegzudenken. Das deutsche Unternehmen Cube Bikes baut qualitativ hochwertige Fahrräder für Freizeit und Sport und steht wie kaum eine zweite Marke für ein breites Angebot an Bikes aus allen Bereichen. Speziell im E-Bike Sektor ist Cube mit seinen eMTB stark vertreten. Im professionellen mit seinen Fullsupension oder kurz Fullys oder im Hobby und Einsteigerbereich mit einer Vielzahl an Hardtails.

Reichlich Reichweite dank Bosch PowerTube

Eines der interessanteste Einsteiger eMTB derzeit ist sicherlich das Cube Reaction Hybrid Pro, welches nun auch in der 2021 Version am Start ist. Wir haben hier die Version mit dem Bosch PowerTube 500 Akku, es gibt aber auch noch den Bosch PowerTube 625 mit etwas längerer Ausdauer. Das spannende ist, dass man beim Reaction Hybrid Pro 2021 beide Akku -Typen, dank Umbau des Einsatzes nutzen kann.

Bosch Performance Line CX Gen.4

Das Bike kommt mit dem neuesten Bosch Performance Line CX in der 4. Generation und mit der gewohnt souveränen Umsetzung durch Cube. Eines der wichtigsten Merkmale ist das saubere Entkoppeln des Motors, wenn die maximale Unterstützung von 25 Km/h erreicht wurde oder schlicht völlig ohne Motor gefahren wird. Hier machen sich die rund 24 Kilo des E-Bikes kaum bemerkbar und so lässt sich das Reaction Hybrid Pro fahren wie ein normales MTB.

Downtown statt Downhill

Wir haben das Rad weniger zum Fahren von Trails als mehr zum Pendeln in der Stadt genutzt. Einfach aus dem Grunde, weil es ein großartiges Gefährt für den urbanen Großstadtdschungel ist. Es kommt ein wenig wie ein SUV daher und bewegt sich mit Kraft und Eleganz, aber auch mit Sicherheit und einem stabilen Fahrverhalten auf jedem in der Stadt zu findenden Untergrund. Natürlich kann man jederzeit die Abkürzung durch den Park oder auch den Wald nehmen.

Der starke Bosch Motor sorgt dafür, dass sowohl Steigungen, als auch längere Strecken zum Vergnügen werden und hat uns im Alltag je nach Wahl und Dauer der zur Verfügung stehenden Modis (Eco, Tour, Emtb oder Turbo) zwischen 60 -120 Kilometer weit getragen bevor es entweder am Fahrrad direkt oder dank herausnehmbaren Akku an jeder normalen Steckdose aufgeladen werden muss. Dieser Vorgang dauert zwischen 4-5 Stunden.

Durch die SR Suntour XCM34 Gabel und die Schwalbe Smart Sam Bereifung ist eine angenehme Federung gegeben und benötigt eigentlich keine weiteren Hilfen wie hydraulische Sattelstangen oder einen gefederten Sattel. Wichtig hierbei ist allerdings die richtige Laufradgröße. Hier gibt es die Auswahl zwischen 27,5, 28 und 29″. Mit meinen 1.81 Meter ist die 29″ Variante optimal.

Was man unbedingt noch benötigt

Um in der Stadt regelkonform unterwegs zu sein, muss man noch daran denken STVO zugelassene Beleuchtungsanlage, Klingel und Reflektoren an das Bike zu montieren.

Wir haben neben einem Cube Cubestand Pro Fahrrad Ständer zusätzlich auch noch die für das Cube passende Schutzbleche montiert. Ein dazu passender Gepäckträger für Fahrradtaschen folgt demnächst.

Die Links in diesem Beitrag sind Affiliate Links

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: Mit dem Elektroroller in der Stadt unterwegs - 5 Must Haves - wiredonkeys.com

  2. Pingback: Erfahrungsbericht: Solaranlage von Enpal zur Miete im Test  - wiredonkeys.com

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meist gelesen

© 2019-2022 wiredonkeys.com. Alle auf diesen Seiten verwendeten Markenzeichen, Produktabbildungen, Fotos, Produktnamen und Logos sind Eigentum ihrer entsprechenden Inhaber. wiredonkeys ist ein Blog von Zeitdeck Media I Impressum I Datenschutzerklärung