E-Bike

Brixton – Neues urbanes E-Bike von Coboc

Schon Eddy Grant besang die Electric Avenue. Eine der ersten Marktstraßen mit elektrische Straßenbeleuchtung in London. Genauer im Londoner Stadtteil Brixton. Und das hat E-Bike Spezialist Coboc als Inspiration für das neueste Pedelec genommen.

Mit dem Brixton lässt Coboc ein E-Bike auf die Straßen, das für beinahe alle Eventualitäten der urbanen Mobilität gemacht ist.


Für den urbanen Alltag sind die integrierten Racktime Snap-it 2.0-kompatiblen Front- und Heckgepäckträger aus eigener Entwicklung ein Highlight. Zudem können alternativ Packtaschen oder einen Anhänger angebracht werden. Eltern haben die Option der Montage eines Kindersitzes. Das Brixton trumpft als voll ausgestattetes Urban-Utility-E-Bike und gibt mit vielseitigen Transportlösungen im Stadtverkehr Gas. Und gerade da braucht es durchdachten Komfort, an dem die Heidelberger E-Mobility-Experten nicht gespart haben.

Dank der Aufnahme von großvolumigen 55-Millimeter-Reifen bügelt das Brixton beispielsweise auch unter Last Schienen, Bordsteine oder Schlaglöcher weg. Individuellen Komfort bieten auch die Rahmenformen: Einerseits mit Trapezrahmen (TPZ) und andererseits mit einem Diamantrahmen (DMT). Trapez und Diamant sind dabei in drei Größen erhältlich und brillieren jeweils in zwei schicken Farben. Apropos Optik: Coboc-typisch ist vom eingebauten Rückenwind nichts zu sehen, denn alle Antriebskomponenten verstecken sich dezent im Rahmen. So unauffällig, jedoch umso mehr spürbar, leistet das kraftvolle Coboc-Electric-Drive-Antriebssystem mit seinen 380 Wh Akkukapazität Vorschub.

Mit den 180er Bremsscheiben vorne lässt sich hingegen auch bei rasantem Fahrstil das Tempo selbst mit Gepäck effizient in Schach halten. Schutzbleche, elf Gänge sowie zusätzliche Ösen an Gabel und Rahmen für weitere Aufnahmemöglichkeiten runden das energievolle Erscheinungsbild ab. Ordnet man das Brixton in die Coboc-Modellreihe ein, ist es vergleichsweise sportlicher als der Tiefeinsteiger Kallio, laufruhiger als das agile Brooklyn und komfortabler als der Offroader Torino. Das Brixton ist also vielseitig einsetzbar, zuverlässig und solide gebaut, für jedermann und -frau einfach zu benutzen und vermittelt das süße Gefühl von Fahrspaß bei einem hohen Anspruch an Design.

Die Fakten

Rahmen 6000er Aluminium
Gabel Coboc Aluminium Gabel, TA15, mit Ösen
Reifen Schwalbe Marathon Almotion Performance RaceGuard 55-584
Bremsen Riderever Arc-U, hydr. Scheibenbremsen, V/H: 180 mm/160 mm
Mechanischer Antrieb SRAM NX, 11-fach, 40T/11-42
Beleuchtung Litemove SE-110D / B&M ILU SR, Schutzblech-integriert
Schutzbleche Curana C-Lite 60 mm
Gepäckträger vorne Coboc Headtube Rack, Racktime Snap-It 2 (max. 10 kg)
Gepäckträger hinten Coboc Single-Leg Rack, Racktime Snap-It 2 (max. 20 kg)
Sattel Selle Royal Essenza Plus
Griffe Ergon GP10
Pedale Coboc URB, Aluminium CNC
Klingel Coboc Cobell
Elektrischer Antrieb Coboc Electric Drive, 250 W / 500 W peak
Akku Li-Ion, 36V, 380 Wh
Reichweite 75- 110 km
Ladedauer 2,5 Stunden
Farben TPZ District Red, Riesling Silver
Farben DMT Workshop Blue, Anvil Grey
Größen S: 155-168 cm, M: 165-178 cm, L: 175-188 cm
Zul. Gesamtgewicht 140 kg
Gewicht 18,9 kg
UVP 3.999,- EUR (inkl. 19% MwSt.)


Weitere Beiträge