wiredonkeys folgen

E-Scooter

Blizwheel. Der E-Scooter im Rucksack

Mal ehrlich, die Sharing E-Scooter sind für die meisten von uns eher nicht wirklich für das Pendeln gemacht. Zudem sind die Scooter für den täglichen Weg zur Arbeit auch irgendwie etwas zu teuer.

Also liebäugelt ihr vielleicht mit der Anschaffung eines eigenen E-Scooters. Aber auch hier gibt es Licht und Schatten. Während die Betriebskosten natürlich deutlich geringer sind, müsst ihr den Scooter meistens die ganze Zeit mit euch führen, einen Platz im Büro, der Arbeitsstelle oder Schule und Uni finden und hoffen, dass er euch nicht geklaut wird.

Die Alternative könnte das Kickstarter-Projekt Blizwheel sein.

Diesen E-Scooter könnt ihr lässig im Rucksack verstauen. Es sind zwei Varianten geplant. Während die kleinere mit rund 3,5 Kg recht leicht ist, liegt die Pro Version mit 5,4 Kg schon etwas über dem typischen Rucksackgewicht. Dafür bringt Euch die Pro Version mit 24 Kilometern auch weiter als die 13 Kilometer der Blizwheel Air Special Variante.

Allerdings ist die Pro Version in Deutschland leider nicht wirklich machbar, da sie mit 25 km/h zu schnell für die Straße ist. Die kleine Version hingegen kommt auf 19 km/h und wäre damit STVO kompatibel

Schaut Euch mal die Kickstartert-Seite an. Hier gibt es alle Infos zu diesem kleinen genialen Dingens.

Advertisement

Meist gelesen

© 2019-2021 wiredonkeys.com. Alle auf diesen Seiten verwendeten Markenzeichen, Produktabbildungen, Fotos, Produktnamen und Logos sind Eigentum ihrer entsprechenden Inhaber. wiredonkeys ist ein Blog von Zeitdeck Media I Impressum I Datenschutzerklärung