E-Bike

E-Bike Canyon Precede On

Der Trend zu massigen SUV E-Bikes ist ungebrochen. Auch Canyon spielt mit dem Precede On in dieser Liga. Während sich die rein technischen Daten und Beschaffenheiten mittlerweile doch sehr gleichen, besticht das Precede On durch seine aussergewöhnliche Optik. Technisch ist der mittlerweile etablierte Bosch Performance CX Gen 4 mit 85 Nm Drehmoment als Mittelmotor verbaut und auch im Canyon ist er nicht leiser als in anderen Pedelecs. Auch die obligatorische 500 Wh Powertube ist an Bord. Der Antrieb kommt wahlweise…

Weiterlesen

E-Bike

Dank Reißverschluss: Reifenwechsel in Sekunden

Wie genial ist das denn bitte? reTyre bietet ein System an, welches Euch in wenigen Sekunden die Reifen am Fahrrad wechseln lässt. Genauer gesagt, eigentlich nur die Lauffläche. Also mal eben Spikes für die Winterfahrt, oder ordentliches Profil für einen kleinen Trail? Kein Problem, dank Reißverschluss. Die Idee ist so genial wie simple: Die Basis bietet ein Reifen mit einer Vorrichtung um bei Bedarf das gewünschte Profil – Skin gennant – eben mit einem Reißverschluss anzubringen. Die Basis Reifen kosten…

Weiterlesen

E-Bike

SUV E-Bike Cannondale Adventure Neo EQ

Im letzten Frühsommer waren es eher die minimalistischen und stylischen E-Bikes Marke Cowboy oder VanMoof, die den Trend gesetzt haben. In diesem Jahr zeichnet sich der Geschmack analog zur Autowelt in Richtung SUVs ab. Also E-Bikes, die doch ruhig ein bisschen mehr auf den Rippen haben dürfen und den Fahrkomfort nicht vom Straßenbelag abhängig machen. Eines der neuere Vertreter dieser Gattung ist das Cannondale Advernture NEO EQ. Für rund 4.000 EUR gibt es ein Top E-Bike in verschiednen Ausführungen für…

Weiterlesen

E-Scooter

DUCATI bringt den Pro-I Evo E-Scooter auf den Markt

Was Aprillia kann, kann Ducati schon lange. Schon im Vergangenen Frühjahr angekündigt ist der Hauseigene E-Scooter Pro-I Evo* seit dem 1. Februar für lächerliche 399 Euro zu haben. Doch was bekommt man ausser dem klangvollen Namen für sein Geld? Einen, nach eigener Aussage, sicheren, widerstandsfähigen, faltbaren E-Scooter mit Aluminiumrahmen auf 8,5“ kleinen Luftreifen und Radnabenmotor im sportlichen Design. Das muss dann auch reichen für die knapp 400 EUR. Aber natürlich legt Ducati noch ein wenig drauf, denn neben einem LED…

Weiterlesen

Urban Mobility

Northvolt: Batterien für E-Automobilität aus Europa

Northvolt

Es ist das wohl größte Schreckenszenario der europäischen Automobilindustrie. Das Ende des Verbrenners und die Weichen voll auf E-Autos ausgerichtet und dann in hohem Maße abhängig von der Batterieproduktion aus Asien zu sein. Gerade in Corona-Zeiten sieht man wie gefährlich diese Abhängigkeit von Komponenten aus Fernost sein kann. Zudem werden die Akkus zwar für saubere Autos gefertigt, aber leider nicht immer unter sauberen Bedingungen. Umweltschädlicher Abbau der Rohstoffe, Kinderarbeit und schlechte Arbeitsbedingungen für die Arbeiter. Damit sinkt die grüne Bilanz…

Weiterlesen

Elektroroller

Elektroroller made in Berlin: Naon Zero-One

Das Berliner Unternehmen Naon hat seinen Prototypen Naon Zero-One vorgestellt. Und nicht nur das Design kann sich sehen lassen. Auch die inneren Werte stimmen auf dem Papier. Bis zu 140 Kilometer Reichweite, eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h und ein Preis ab 4.920 EUR stehen da. Geplant ist die Serienfertigung vermutlich Anfang 2022, denn bereits Ende 2021 können Vorbestellungen getätigt werden. Der Roller kommt in zwei Versionen. Zum einen in einer L3e Klasse mit eben den oben genannten 100 km/h –…

Weiterlesen

E-Bike

E-Bikes von Bianchi: E-Omnia

Wenn Bianchi eines kann, dann qualitativ extrem hochwertige Fahrräder bauen – die aber auch einen hochwertigen Preis aufrufen. So auch die E-Omnia Reihe. Wobei ich die Bepreisung hier gar nicht für so wahnsinnig hoch halte. Im Besonderen wenn man sich anschaut was man dafür bekommt. Sechs Modelle für alle Bereich des Fahrradfahrens. Sportliches Radfahren, Touring, Offroad oder Urban. Zwischen 3.000 – 5.000 EUR kosten die Grundversionen, welche mit einer im rahmen integrierten Beleuchtung, einem Bosch Performance CX Line Mittelmotor und…

Weiterlesen

E-Bike

STORCK Bicycle: Wachstum und Blick auf E-Bikes

Trotz der Corona bedingten Herausforderungen, blicken die beiden Geschäftsführer Dr. Todor Lohwasser und Markus Storck zufrieden auf die Entwicklung des vergangenen Geschäftsjahres und mit Zuversicht auf die kommenden Monate. Trotz Explodierende Frachtkosten, unterbrochene Lieferketten und hart umkämpfte Fahrradkomponenten zu erhöhten Beschaffungskosten hat Storck die Herausforderungen nicht nur gemeistert, sondern die Krise auch als Chance verstanden und die Weichen für die kommenden Jahre gestellt. Nachdem Firmengründer Markus Storck die Verkaufsstrategie seines Unternehmens bereits vor zwei Jahren auf Direktvertrieb („direct-to-consumer“) umgestellt hat,…

Weiterlesen

E-Bike

My Esel mit 2 neuen E-Bike Modellen 2021: E-Elegance & E-Mountain

My Esel erweitert in diesem Jahr seine Modellpalette um einen Tiefeinsteiger und ein Mountainbike. Während das “E-Elegance” bereits seit Oktober letzen Jahres verfügbar ist, kommt das “E-Mountain” in diesem Frühjahr auf den Markt. My Esel E-Elegance (ab 3.490 EUR) Der My Esel E-Elegance bietet ein Maximum an Komfort und Gemütlichkeit. Spezielle Komfortkomponenten (Griffe, Sattel, Federgabel, Reifen) ergeben in der Kombination mit den vibrationsdämpfenden Holzrahmen ein besonders ruhiges und entspanntes Fahrgefühl. Das geringe Gewicht und das außergewöhnliche, puristische Design wurden auch…

Weiterlesen

E-Lastenrad Featured

Deutsche Telekom fährt Loadster

Erst im Oktober 2020 hat citkar die Produktion ihres innovativen Lastenfahrrads Loadster in Berlin Mahrzahn aufgenommen und schon vermelden die Berliner ein echtes Schwergewicht als Kunden. Bereits seit November 2020 sind Loadster für die Deutsche Telekom AG an den Standorten Münster und Berlin im Test-Einsatz. citkar Geschäftsführer Jonas Kremer freut sich, die Deutsche Telekom als größtes Telekommunikationsunternehmen Europas für einen Test mit dem Loadster gewonnen zu haben: „Das Ziel von citkar ist die Verbesserung der urbanen Mobilität mit Lösungen, die…

Weiterlesen

Urban Mobility

Nachhaltigkeit: Riese & Müller veröffentlicht ersten Verantwortungsbericht

Auch wenn Fahrradfahren grundsätzlich mit positiver Klimabilanz und einer gewissen Nachhaltigkeit behaftet ist, gilt das nicht zwangsweise für Handel und Hersteller von Fahrrädern und Zubehör. Da freut es einen zu hören, dass Riese & Müller Ende 2020 seinen ersten Verantwortungsbericht veröffentlicht hat. Unter dem Leitgedanken „Wir sind unterwegs“ zeigt das Unternehmen darin umfassend und transparent auf, wie nachhaltiges Wirtschaften und verantwortungsvolles Handeln bei Riese & Müller gedacht wird, wo das Unternehmen aktuell steht und woran es in den nächsten Jahren…

Weiterlesen